Das Buch „Retter vom Siel“

In den 80er und 90er Jahren war ich freiwilliger Helfer im Neuharlingersieler Rettungsschuppen. Der Schuppen war Anlaufstelle für viele Rettungsmänner. Sie kamen vorbei, um mit Hein oder Peppi Steffens und später mit Hinni Klattenberg einen Plausch zu halten. Häufig erzählten die Männer von der „guten alten Zeit“, wobei sie oft über die gefahrenvolle Arbeit beim Rettungswerk berichteten. Die Männer berichteten gerne alte Geschichten und Döntjes von früher. Diese Geschichten habe ich mir gemerkt und zu Hause aufgeschrieben. „Irgendwann schreibe ich einmal ein Buch darüber!“ habe ich mir immer gedacht. Weitere Informationen erhielt ich bei Besuchen vor Ort und Gesprächen mit Neuharlingersielern, die gerne bereit waren, für mich ihre Fotoalben zu öffnen. So entstand das Buch „Retter vom Siel“.

titel

Die erste Ausgabe erschien 2005 und war bereits nach anderthalb Jahren ausverkauft. 2011 habe ich die zweite, überarbeitete und ergänzte Auflage im Eigenverlag publiziert. Den Großteil der aktuellen Fotos habe ich aufgenommen.

Das Buch beschreibt die Geschichte, Entwicklung und Einsätze der Seenot-Rettungsstation Neuharlingersiel von 1864 bis heute auf 148 Seiten. Über 100 Fotos und Abbildungen zeigen die Rettungsmänner, die Rettungsboote, Havaristen und vieles mehr.
Der Verkaufspreis beträgt Euro 23,90.

Wenn Sie Interesse an dem Buch haben, kontaktieren Sie mich bitte über das
Kontakt-Formular.

Hier sehen Sie einige Originalseiten als Leseprobe:

seite25 Leseprobe Seite 25

seite 85 Leseprobe Seite 85

seite 98 Leseprobe Seite 98

seite 112 Leseprobe Seite 112

seite 128 Leseprobe Seite 128

seite 133 Leseprobe Seite 133


Ihr Andreas Borgert

adobe reader